Smaller Default Larger

cont foerdermittel thInvestitionszuschüsse oder Ergänzungskredite zur Sanierung von Heizungsanlagen – wer sich für energieeffiziente und umweltfreundliche Heiztechnik entscheidet, kann auf staatliche Zuschüsse bauen. Kommen Sie in den Genuss verschiedener Förderungen wie: das Marktanreizprogramm der Bundesregierung (MAP), das das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt umsetzt oder zinsgünstige KfW-Darlehen - mit den Markenprodukten von Giersch.

Eine Sanierung bzw. Modernisierung einer bestehenden Heizungsanlage durch eine neue Giersch-Anlage ist also in jedem Fall eine Investition in die Zukunft. Sie sorgt nicht nur für einen verminderten CO2-Ausstoß und dient damit der Entlastung der Umwelt, sondern vor allem auch zu erheblichen Einsparpotentialen bei den laufenden Betriebs- und Energiekosten beim Heizen und der Warmwasserbereitung.

Darüber hinaus sind natürlich auch Giersch-Anlagen in Neubauten im Rahmen der sogenannten Investitionsförderung förderfähig.

Fördermöglichkeiten finden Sie unter www.energiefoerderung.info


Nach Eingabe der PLZ und Auswahl der geplanten Maßnahme erhalten Sie die Fördermöglichkeiten in ihrer Region übersichtlich aufgelistet.

 

pfeil down grau Downloads Förderbeispiele

pdf Wasser/Wasser-Wärmepumpe

 

pdf Luft/Wasser-Wärmepumpe

 

pdf Sole/Wasser-Wärmepumpe

 

pdf Solarkollektoren zur Wassererwärmung

 

pdf Solarkollektoren zur Wassererwärmung & Heizungsunterstützung