Smaller Default Larger

Das Beste aus zwei Welten

Beim DUO-HYBRID-Konzept handelt es sich um die Kombination von Gas-Brennwerttechnik mit regenerativer Wärmepumpentechnologie. Bei einer Hybrid-Anlage wird die für die Raumheizung benötigte Grundlast über eine Wärmepumpe, die Spitzenlast aber über ein Brennwertgerät gedeckt. Diese Spitzenlast wird nur bei sehr niedrigen Aussentemperaturen benötigt, was statistisch nur noch selten der Fall ist. Die Kombination der beiden Technologien ist so nicht nur naheliegend, sondern auch ausgesprochen umweltfreundlich.

 

 

 

 

Ein komplettes Konzept für höchste Ansprüche

Das DUO-HYBRID-Konzept leitet seinen Namen aus der Tatsache ab, dass sowohl auf dem Dach als auch im Inneren des Gebäudes eine Hybrid- Anlage ihren Dienst verrichtet. Auf dem Dach liefert ein PV-T-Kollektor die notwendige Energie für Betrieb und Versorgung der Sole- Wärmepumpe. Der Kollektor erzeugt zum einen elektrischen Strom zum Antrieb der Wärmepumpe, zum anderen liefert er die notwendige Wärme, welche von der Wärmepumpe auf ein höheres Temperaturniveau gepumpt wird. Der PV-T-Kollektor ist durch die Anzahl seiner Module auf die notwendige Heizlast des Gebäudes und damit auf die Leistung der Wärmepumpe abgestimmt.
Die Hybrid-Anlage im Inneren des Gebäudes arbeitet bis zu einer einstellbaren Aussentemperatur ausschliesslich regenerativ über die Wärmepumpe. Die maximale Vorlauftemperatur ist dabei auf 45°C begrenzt, um eine hohe Effizienz zu garantieren. Das Brennwertgerät unterstützt nur dann, wenn die Aussentemperatur weiter sinkt oder wenn eine hohe Menge Warmwasser benötigt wird.

 

pfeil down grau Download

pdf Prospekt DUO-HYBRID (PDF 6,5 MB)